„Die Jugend von heute lässt sich nicht mehr zum Lesen animieren!“

13 Oktober 2020
13 Oktober 2020, Kommentare Kommentare deaktiviert für „Die Jugend von heute lässt sich nicht mehr zum Lesen animieren!“

Dass diese Aussage nicht unbedingt zutrifft, bewies der 18-jährige Jungautor Colin Hadler, der mit einer Lesung bei uns zu Gast war.

Colin, der bereits mit 17 Jahren seinen Debütroman „Hinterm Hasen lauert er“ geschrieben hatte, gab nun Leseproben aus seinem zweiten Buch „Wenn das Feuer ausgeht“ zum Besten. Wer eine Lesung im herkömmlichen Sinn erwartet hatte, war bald überrascht. Dem Jungautor gelang es – jung und sympathisch – die Schüler/innen auch zum Mitmachen anzuregen.

Nach einer spannenden, aber auch humorvollen, Stunde strömten viele zum Büchertisch, ließen sich ihren erstandenen Roman vom Schriftsteller signieren und freuten sich auf die weitere Lektüre.

Fazit: Jugendliche lassen sich sehr wohl noch zum Lesen animieren, es kommt aber darauf an, auf welche Art und Weise dies geschieht. Colin Hadler scheint dies voll und ganz zu gelingen.

Zurück
Vor